Private Krankenversicherung

Sensationelles BGH-Urteil: Bis zu 10.000€ Beitragsrückerstattungen für privat Versicherte

Es ist eine Sensation für alle privat Krankenversicherten. Der Bundesgerichtshof erklärt Beitragserhöhungen der privaten Krankenkassen (PKV) für unwirksam. Für versicherte bedeutet dies, dass Sie mehrere tausend Euro an Beiträgen zurück erhalten können.

Jeder privat Versicherte kennt es. Einmal im Jahr kommt eine Beitragserhöhung. Teilweise erhöhen sich die monatlichen Beiträge um bis zu 30%.

Bisher konnte man nicht viel dagegen tun. Das hat sich nun geändert.

Im Dezember 2020 war eine Klage gegen die Beitragserhöhungen erfolgreich. Der Bundesgerichtshof legte fest, dass dass die Krankenkasse ihre Beiträge zu unrecht erhöht hat.

Dies ist eine Sensation für alle privat Krankenversicherten. Der Weg zu Rückzahlungen von mehreren tausend Euro ist nun frei.

Mittlerweile gibt es wöchentlich neue Urteile, bei denen die versicherten tausende Euro an Beiträge zurück erhalten. (Aktenzeichen: IV ZR 294/19; IV ZR 314/19; IV ZR 36/20).

Unrechtmäßige Beitragserhöhungen

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass ein Kunde eine Beitragserhöhung verstehen muss. Das die Versicherer aber oftmals keine ordentliche Begründung für den Anstieg haben, speisen sie ihre Kunden mit nichtssagenden Aussagen ab.

Deshalb erklären Gerichte die Beitragserhöhungen der Krankenkassen in den letzten Jahren für unwirksam.

Versicherte können somit eine Rückzahlung der zu viel bezahlten Beiträge erwirken. Oftmals geht es um bis zu 10.000€.

Richterin mit Urteilshammer

Viele Versicherungen betroffen

Im Moment sind vor allem Versicherte von AXA – einer der größten Versicherungen Europas – erfolgreich.

Auch für DKV, Generali und Barmenia Kunden stehen die Chancen sehr gut.

Experten gehen aber davon aus, dass fast alle privaten Krankenversicherungen betroffen sind und ihre Beitragserhöhungen mangelhaft begründet haben.

So kann jeder Ansprüche kostenlos prüfen

Die Prüfung und auch das weitere Vorgehen sind denkbar einfach. Vor allem, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung (RSV) haben.

Mit dem kostenlosen PKV-Check von rechtetipp.de können Privatversicherte in nur 2 Minuten mögliche Ansprüche kostenlos online prüfen lassen.

Es gibt viele Möglichkeiten mehrere tausend Euro zurückzuerhalten. Ohne Kostenrisiko und mit wenig Aufwand.

PKV Experten prüfen die Sachlage kostenlos und informieren Sie innerhalb weniger Stunden zu möglichen Rückzahlungsansprüchen.

Wer privat versichert ist, sollte unbedingt prüfen, ob man die letzten Beitragserhöhungen wieder bekommen kann.

Geschädigter, dessen Beitrag jährlich um 20% erhöht wurde.

Wäre meine Tochter nicht gewesen, hätte ich nie gehandelt. Dabei ist es so unglaublich einfach.

Betroffener, dessen Prozess gerade läuft

Kostenlose Ersteinschätzung

Menü