Volkswagen entschädigt Fahrzeugbesitzer in Australien und mauert in Deutschland weiter!

In Australien hat sich der Volkswagen Konzern mit Sammelklägern auf einen Vergleich geeinigt und will weiteren Rechtsstreitigkeiten damit aus dem Weg gehen. Deutsche Geschädigte werden von VW weiterhin wie Kunden zweiter Klasse behandelt und können nicht auf ein Entgegenkommen des Automobilherstellers hoffen.

Für rund 100 000 vom Dieselskandal betroffenen australische Kunden stellt der von Volkswagen angebotene Vergleich eine einfache und lukrative Entschädigung von insgesamt ca. 87 Millionen Euro dar. Dabei müssen die Geschädigten noch nicht einmal selbst aktiv werden, denn um die Entschädigung zu erhalten müssen Sie lediglich den Vergleich annehmen. Für den vollständigen Abschluss des Verfahrens strebt Volkswagen bereits Anfang 2020 an. In Australien wird der Vergleich als wichtiger Schritt betrachtet, um Tausenden Autofahrern zu „Gerechtigkeit und Wiedergutmachung“ zu verhelfen.

Deutsche Kunden des Volkswagen Konzerns gehen weiterhin leer aus

Daran scheint Volkswagen in Deutschland kein Interesse zu haben, denn ganz anders stellt sich die Situation für die Millionen geschädigten Diesel Besitzer hierzulande dar. Ein Angebot vom VW-Konzern zur Entschädigung der Besitzer manipulierter Fahrzeuge wird es schlicht nicht geben. Volkswagen schließt einen Vergleich im Zuge der Musterfeststellungsklage kategorisch aus. Damit ist klar, dass die Sammelklage in Deutschland den eingetragenen Klägern keinen einfachen Weg auf Entschädigung bieten wird. Die von Volkswagen erwartete Verfahrensdauer von vier Jahren bringt für betroffene Fahrzeugbesitzer nur weitere Jahre des Ärgers und der Frustration mit sich. Nur um anschließend sowieso selbst gegen den Fahrzeughersteller aktiv werden zu müssen.

Das können Sie jetzt tun

Bundesweit sprechen immer mehr Gerichte betroffenen Dieselfahrern Schadenersatz zu. Eine Einzelklage hat daher deutlich bessere Aussichten auf Erfolg. Wir helfen Ihnen, zusammen mit unseren Partnerkanzleien, Ihr Geld zurückzubekommen.

Wir arbeiten mit renommierten Anwaltskanzleien zusammen, die sich auf den Abgasskandal spezialisiert haben. So können Sie Ihre Schadenersatz-Option individuell wählen.

Hier können Sie Ihren Fall sofort online prüfen. Das ist in wenigen Minuten erledigt und es gibt keine verstecken Kosten. Sie erhalten eine Vorab-Einschätzung, die Sie nicht einen Cent kostet.

Menü